Expertenforum "Produkt-Service-Systeme" am 12. Mai 2015


Zu einem Expertenforum „Produkt-Service-Systeme“ hat das Netzwerk am Dienstag, den 12. Mai 2015, nach Buchholz eingeladen.

 

Hinter Produkt-Service-Systemen verbirgt sich die Idee, eine bestehende Produktpalette durch ein Dienstleistungsangebot zu ergänzen. Beispiele hierfür sind produktergänzende Wartungs- oder Beratungsleistungen. Aber auch Komplettlösungen wie Lichtcontracting, die Übernahme des Flottenmanagements oder Car-Sharing sind Formen von Produkt-Service-Systemen.
Wie sich solche Angebote entwickeln und einführen lassen diskutierten die Teilnehmer des Expertenforums am 12. Mai in Buchholz.

 

Nachdem Prof. Nizar Abdelkafi von der Leuphana Universität Lüneburg mit einer Übersicht in das Thema eingeführt hatte, präsentierte Camille Vicier von der Safechem Europe GmbH das unter anderem von der UN als ökologisch vorbildliche ausgezeichnete Konzept zum Leasing industrieller Reinigungschemikalien. Herr Vicier hob hervor, dass bei Safechem der reduzierte Absatz von umweltgefährdenden Stoffen durch neue Beratungs- und Servicekonzepte kompensiert wurde.

 

In Arbeitsgruppen, moderiert von der Design Thinkerin Susanne Mira Heinz diskutierten die Teilnehmer anschließend welche Schritte für die Einführung eines fiktiven Verleihservices von Berufskleidung zu berücksichtigen sind.
Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden nachfolgend mit den Erfahrungen des Lüneburger Unternehmens dbl W. Marwitz Textilpflege GmbH verglichen. Geschäftsführer Thomas Perczynski berichtete den sehr interessierten Zuhörern, welche Schritte und Herausforderungen dbl Marwitz bei der  Entwicklung von der einfachen Wäscherei zum führenden regionalen Leasingunternehmen von Berufskleidung zu bewältigen hatte.

 

Nach der Veranstaltung sagte er: "Es war ein spannender und inspirierender Nachmittag für uns, mit vielen neuen Eindrücken zur innovativen Gestaltung von Geschäftsmodellen. Wir realisieren in unserem Unternehmen bereits ein Produkt-Service-System sehr erfolgreich. Dies stellt sicherlich aber auch für viele andere Betriebe eine sehr gute Differenzierungsmöglichkeit dar, um nah an den Bedürfnissen der Kunden zu sein. Die Mischung aus der Vorstellung von Modellen und dem Geschäftsalltag von Best-Practice-Beispielen in der Veranstaltung war wirklich gewinnbringend. Es ermöglichte auch uns einen neuen Blick auf unser eigenes Geschäftsmodell, den wir so vorher gar nicht bewusst wahrgenommen hatten. Wir haben sehr viel von der Veranstaltung mitgenommen. Vielen Dank!"

 

Netzwerk
Leistungen
Termine
Presse